14.01.2019 (zuletzt geändert)

Babyschlafsack  und Kinderschlafsack Test 2019: Schlaf gut und träum süß!

BABYSCHLAFSACK  UND KINDERSCHLAFSACK TEST 2018: SCHLAF GUT UND TRÄUM SÜSS
Als Kinderschlafsack empfehle ich einen Schlafsack mit Beinen

„Wie man sich bettet, so liegt man“ ... Neugeborene und Babys im 1. Lebensjahr sind dabei auf die Hilfe ihrer Eltern angewiesen: Sie schlafen am sichersten wohl behütet in einem passenden Babyschlafsack, der in keiner Erstausstattung fehlen sollte.

 

Aber wie finde ich die richtige Babyschlafsack-Größe? Was zieht man drunter an? Wie lange verwende ich einen Kinderschlafsack? Welcher Babyschlafsack ist der Beste?

Fragen über Fragen: Für den Babyschlafsack Test 2019 habe ich viel recherchiert und Interessantes zusammen getragen. Viel Spaß beim Stöbern und ich hoffe du findest den richtigen Kleinkinderschlafsack für deinen Schatz.

 


Übersicht Test BabySchlafsack  / Test Kinderschlafsack

Kinderschlafsack TEST 2019: 7 Schlafsäcke im Test

Tuptam Schlafsack mit Beinen Schlummersack mit Füßen Aro Artländer Daunen-schlafsack Julius Zöllner Schlafsack Alvi Mäxchen light  Sterntaler Schlafsack Emmi Sonne Schlafsack  
  Preis-/ Leistungs-Tipp Kinder-schlafsack Testsieger  Winter-Schlafsack Empfehlung           
  tuptam“ width= schlummer“ width= aro“ width= alvi“ width= sterntaler“ width= sonne“ width=  
 

günstiger Kinderschlafsack mit Beinen, der auch als Spielanzug geeignet ist 

 innovativer Schlafsack mit Beinen, auch für Kinder, die keine Schlafsäcke mögen

warmer Daunen-schlafsack für den Winter

dünner & leichter Sommer-schlafsack aus deutscher Handarbeit

kuscheliger, atmungsaktiver Schlafsack, sehr schön verarbeitet

süßer, kuscheliger Babyschlafsack

Tencel Schlafsack, der für ein angenehmes Schlafklima sorgt

 
  Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht  
  zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon*  
Allgemeines Tuptam mit Beinen Schlummersack mit Füßen  Aro Artländer  Julius Zöllner Alvi Sterntaler Sonne Allgemeines
Jahreszeit Testmodell Frühling-, Sommer-, Herbst-schlafsack Ganzjahres-schlafsack

Winter-

schlafsack

Sommer-schlafsack Frühling-, Sommer-, Herbst-schlafsack Frühling-, Sommer-, Herbst-schlafsack Frühling-, Sommer-, Herbst-schlafsack Jahreszeit Testmodell
Größe Testmodell 90 cm 90 cm 80 cm 90 cm 90 cm 90 cm 90 cm Größe Testmodell
in folgenden Größen erhältlich 70, 80, 90, 110 cm 80, 90, 100, 110, 120 cm 80 cm, 110 cm, 130 cm 70, 90, 110 cm 70, 80, 90, 110 cm 70, 90, 110 cm 60, 70, 90 cm in folgenden Größen erhältlich
Material außen 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 60% Baumwolle, 40% Polyester 100% Baumwolle Material außen
Material Futter 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Baumwolle 100% Lyocell (Tencel) Material Futter
Material Füllung

-

100% Polyester 90% Daunen - - - - Material Füllung
Tog ca. 1. Tog (k.A.) 2,5 Tog k.A. 0,5 Tog k.A. k.A. k.A. Tog
Gewicht 222 g 383 g 365 g 238 g 368 g   - Gewicht
empfohlenes Alter 12-24 Monate 18-24 Monate 3-20 Monate 18-36 Monate 18-36 Monate 18-36 Monate 18-36 Monate empfohlenes Alter
waschbar

40°C

60°C

max. 60°C 40°C 60°C 40°C 60°C waschbar
trocknergeeignet

-

ja

ja, sogar erforderlich ja ja ja ja trocknergeeignet
Ausstattung Tuptam mit Beinen Schlummersack mit Füßen Aro Artländer  Julius Zöllner Alvi Sterntaler Sonne Austattung
Ärmel

-

-

- - - - - Ärmel
Füße

ja

ja

- - - - - Füße
mitwachsend

10 cm Bündchen

-

ja, über 20 cm

-

-

-

ja, 4 cm durch Knöpfe

mitwachsend

Öko-Tex 100

k.A.

k.A.

ja ja ja k.A. ja Öko-Tex 100
hergestellt in

k.A.

Türkei

Deutschland Deutschland k.A. k.A. EU hergestellt in
Reißverschluss Tuptam mit Beinen Schlummersack mit Füßen Aro Artländer  Julius Zöllner Alvi  Sterntaler Sonne Reißverschluss
wo

mittig

mittig

seitlich mittig mittig schräg seitlich wo
Länge 45 cm 46 cm 115 cm 81 cm 83 cm 120 cm 140 cm Länge
Richtung unten-oben unten-oben oben-unten oben-unten oben-unten unten-oben unten-oben Richtung
Schutz außen ja, innen nein ja ja ja ja ja ja Schutz
innen verdeckt - ja ja, 13 cm - ja - - innen verdeckt
Knöpfe - - an einer Schulterklappe - - - - an der Schulterklappe Knöpfe
Maße    Tuptam Schlummersack mit Füßen Aro Artländer  Julius Zöllner Alvi  Sterntaler Sonne Maße
Maße gesamt (LxB)

85 x 35 cm

94 x 53 cm (75 x 53 cm)

80 x 54 cm

90 x 53 cm

92 x 61 cm

83 x 53 cm (nach mehrmaligem waschen)

90 x 56,5 cm

Maße gesamt (LxB)

Armausschnitt (L)

14 cm

15 cm

14 cm

16 cm

16 cm

16 cm

12 / 16 cm (durch Knöpfe verstellbar)

Armausschnitt (L)

Halsausschnitt (U)

36 cm

39 cm

40 cm

41 cm

41 cm

35 cm

33 / 40 cm (durch Knöpfe verstellbar)

Halsausschnitt (U)

Oberkörper (B)

27 cm

40 cm

38 cm

32 cm

34 cm

62 cm

37 cm

Oberkörper (B)

hinten

glatt

glatt

flach, außer verkleinert

glatt

1 flache Naht

glatt

glatt

hinten

 

Testbericht

Testbericht

Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht  
  zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon* zu Amazon zu Amazon*  

 

Die Angaben und Messungen stammen von mir. Es handelt sich um ca.-Angaben von den Testmodellen, die von den Herstellerangaben abweichen können.

** Herstellerangaben

1. Bester schlafsack im Test: mein Babyschlafsack Testsieger

An dieser Stelle muss ich euch erstmal enttäuschen: Den "einen Schlafsack Testsieger" gibt es nicht, aber ich habe ein paar Favoriten:

 

Als Kinderschlafsack hat mir der Schlummersack mit Füßen und 2,5 Tog sehr gut gefallen. Die Idee mit den herausschauenden Beinchen ist toll. So können Kids, die bereits laufen können, vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen noch im Schlafsack spielen, stehen und laufen. Als Ganzjahresschlafsack eignet er sich, wenn die Schlafzimmertemperatur zwischen 15-21°C beträgt.

 

Babyschlafsack Sommer Testsieger ist der Julius Zöllner Schlafsack, der mit 0,5 Tog auch für sehr heiße Sommernächte geeignet ist. Er ist hergestellt in deutscher Handarbeit, besteht aus 100% Baumwolle, ist atmungsaktiv und leicht.

 

Winter-Kinderschlafsack Testsieger ist der Daunenschlafsack von Aro Artländer (Testbericht folgt in Kürze). Der mitwachsende Schlafsack ist Öko-Tex 100 zertifiziert, aus rein natürlichen Materialien hergestellt und kuschelig warm.

 

Sehr gut verarbeitet, frei von Schadstoffen, sehr weich und atmungsaktiv ist der Alvi Mäxchen light, der sich für den Sommer und die Übergangszeit eignet.

Der Sonne Schlafsack ist ein weicher Tencel Schlafsack, mit Rundum-Zipper und verstellbarer Schulterklappe, der das ganze Jahr über verwendet werden kann.

Der TupTam Schlafsack mit Beinen sieht aus wie ein Overall, ist leicht und hat ein weiches Innenfutter.

Der Sterntaler Schlafsack mit süßem Esel Motiv ist kuschelig und bringt Kinderaugen zum Strahlen.

 


Sommer-Schlafsack Empfehlung, auch für heiße Sommernächte

Julius Zöllner Sommerschlafsack
Julius Zöllner Sommerschlafsack

Schlafsack Empfehlung für Kinder, die eigentlich keinen Schlafsack mögen :)

Schlummersack mit Füßen
Schlummersack mit Füßen ... eine tolle Idee

Winter Schlafsack Empfehlung für alle, denen schnell kalt wird

Aro Artländer Daunenschlafsack
Der Aro Artländer Daunenschlafsacksack ist kuschelig warm.

2. Warum sollte ich einen "Schlafsack-Baby" verwenden?

Dein kleiner Schatz wächst 9 Monate lang wohlbehütet in deinem Babybauch heran. Sobald er auf der Welt ist möchtest du ihn natürlich um jeden Preis behüten. Eine wichtige Maßnahme ist ein passender Babyschlafsack, der in keiner Baby-Erstausstattung fehlen sollte: Denn, für einen Schlafsack Baby gibt es viele gute Gründe:

  • Dein Baby schläft sicher und geborgen
  • es kann sich problemlos bewegen und strampeln
  • es ist weder zu kalt noch zu warm
  • es beginnt nicht zu schwitzen oder zu frieren
  • es kann sich nicht freistrampeln
  • es kann sich nicht verheddern
  • es kann nicht ersticken
  • es kann sich weniger leicht in die Bauchlage drehen, die heute - aufgrund von zahlreichen Untersuchungen - als risikoreich gilt.

 

Der plötzliche Kindstod ist leider immer noch ein ungeklärtes Ereignis. Es gibt aber einige Maßnahmen die du ergreifen kannst, um dein Baby bestmöglich vor dem Risiko zu schützen:

  • nur am Rücken schlafen legen
  • rauchfreie Umgebung
  • Überwärmung vermeiden
  • einen Babyschlafsack verwenden

 

Gerade im 1. Lebensjahr trägt die Verwendung eines Babyschlafsackes erheblich zur Sicherheit bei. Aber auch nach der Babyzeit ist ein Kleinkinderschlafsack ratsam.

 

Tipp: Das "Schlafsack anziehen" kann in das Abendritual eingebaut werden: Mein Kleiner bringt sogar den Schlafsack, weil er weiß, dass er nach dem Anziehen sein Gute-Nacht-Fläschchen bekommt:)

Babyschlafsack Alvi, Alvi Babyschlafsack
Ein Babyschlafsack trägt erheblich zur Sicherheit im 1. Lebensjahr bei! Hier: Alvi Baby Mäxchen

3. Wie finde ich die richtige Babyschlafsack Größe?

Wir haben gehört, dass ein Babyschlafsack die sicherste Art und Weise ist, ein Baby gut behütet schlafen zu legen. Aber wie finde ich die richtige Babyschlafsack Größe heraus?

 

„Hineinwachsen und nicht herauswachsen“ lautet die Divise. Das bedeutet, dass der Babyschlafsack nicht zu groß gekauft werden sollte. Bei zu großen Schlafsäcken besteht die Gefahr des Hineinrutschens oder dass dein Baby zu sehr auskühlt, weil es das Schlafsack-Innere nicht mit eigener Körperwärme füllen kann. 

 

richtige Größe Schlafsack

Damit das Baby genügend Platz zum Strampeln und Wachsen hat, gibt es eine einfache Formel für die richtige Babyschlafsack Länge:

 

Körperlänge: von der Schulter bis zur Ferse (mit gestreckten Beinchen)
+ 10 cm zum Strampeln und Wachsen
= richtige Schlafsackgröße

 

Babyschlafsack Größen je Alter

Da jedes Kind unterschiedlich groß zur Welt kommt, wächst und zunimmt, kann keine allgemein gültige Empfehlung für die richtige Babyschlafsack Größe je Babyalter gegeben werden.

 

Als ganz grobe Richtwerte lassen sich folgende Größen dem Alter zuordnen: Manche Hersteller verwenden zur einfacheren Zuordnung die Größe analog zur Kleidergröße:

Alter Körpergröße (ca.) Länge Größe
0 - 2 Monate

50 - 56 cm

Schlafsack 50 cm

Schlafsack 50/56

2 - 4 Monate

56 - 62 cm

Schlafsack 60 cm

Schlafsack 56/62

4 - 6 Monate

6 - 9 Monate

9 - 12 Monate

62 - 68 cm

68 - 74 cm

74 - 80 cm

Schlafsack 70 cm

Schlafsack 80 cm

Schlafsack 62/68

Schlafsack 68/74

Schlafsack 74/80

12 - 24 Monate

80 - 92 cm Schlafsack 90 cm Schlafsack 86/92
2 - 3 Jahre

86 - 98 cm

Schlafsack 100 cm

Schlafsack 110 cm

Schlafsack 98/104

Schlafsack 104/110

3 - 5 Jahre

95 - 110 cm

Schlafsack 110 cm

 
4 - 6 Jahre

104 - 120 cm

Schlafsack 130 cm

 
6 - 10 Jahre

120 - 145 cm

Schlafsack 150 cm

 

Bitte die passende Größe des Schlafsackes mit der Formel nachprüfen!

 

Üblich sind die Babyschlafsack Größen 70, 90 und 110 cm. Diese Größen haben fast alle Hersteller im Programm. Für Neugeborene sind diese jedoch zu groß: ein Neugeborenenschlafsack hat die Größe 50/56 oder 56/62.

 

Schlafsack-Baby - richtige Größe

    Körperlänge von Schulter bis Ferse

    + 10 cm zum Strampeln & Wachsen

 

Babyschlafsack Größe, Schlafsack Größe
Die Babyschlafsack Größe meint die Länge des Schlafsackes: gängige Längen sind 70 cm, 90 cm und 110 cm

4. Babyschlafsack kaufen: was beachten?

Damit es nicht zu einfach ist, gibt es beim Schlafsack kaufen natürlich noch jede Menge mehr zu beachten. Hildegard Jorch von der „Gemeinsamen Elterninitaitive Plötzlicher Säuglingstod“ (GEPS) hat eine ausführliche „Fachinformation für die Auswahl und Nutzung von Baby-Schlafsäcken - auch in Kliniken“ herausgegeben, die auch bildlich sehr gut untermalt ist. Ich habe hier die wichtigsten Punkte  zusammengefasst:

 

richtige Länge:

Länge von Schulter bis zur Ferse + 10 cm

 

enge Weite um den Brustkorb und genügend Strampelfreiheit für die Beinchen:

Ein Babyschlafsack soll am Oberkörper anliegen. Ist er zu weit, besteht die Gefahr, dass sich das Baby darin verwickelt. Für die Beinchen sollte es jedoch genug Freiraum zum Strampeln geben.

 

richtiger Halsausschnitt:

Der Halsausschnitt soll so klein sein, dass der Kopf nicht hineinrutschen kann, darf aber auch nicht so eng sein, dass er den Hals einengt.

Faustregel: Ein Erwachsenen-Finger passt zwischen Hals und Schlafsack.

 

richtiger Armausschnitt:

Der Armausschnitt darf nicht so groß sein, dass die Ärmchen in den Schlafsack rutschen können. Dann könnte das Baby als Ganzes nach unten Rutschen oder es kann Wärme entweichen.

 

glattes Rückenteil:

Gibt es am Rücken eine Naht, einen Gummizug oder eine Stoffraffung, stört das Babys Schlaf.

 

Schlafsack kaufen, Schlafsack was beachten
Beim Schlafsack kaufen gibt es einiges zu beachten: richtige Größe, richtiger Hals- und Armausschnitt, genügend Platz zum Strampeln

Reißverschluss - an der Seite oder von oben-unten schließbar:

  • Ein Mittelreißverschluss sollte von oben nach unten schließen, damit die zarte Babyhaut beim Schließen nicht verletzt wird. Außerdem kann sich die Größe des Halsausschnittes nicht selbständig oder durch das Baby erweitern. Ein weiterer Vorteil: Bei heißen Temperaturen kann der Reißverschluss unten ein Stück weit offen bleiben.
  • Schließt der Reißverschluss von unten nach oben hin, sollte das Ende mit einem Stoffstück als Halsschutz überdeckt sein.
  • Ein Rundum-Reißverschluss an der Seite erlaubt das Öffnen des gesamten Schlafsackes. Das ist besonders bei ganz kleinen Babys super, weil diese dann auch während dem Schlafen gewickelt werden können.

 

Knöpfe, Druckknöpfe oder Klettverschlüsse

  • Knöpfe sollten regelmäßig auf Abreißbarkeit überprüft werden.
  • Klettverschlüsse dürfen sich durch Bewegungen nicht zu leicht öffnen. Außerdem darf der harte Teil des Klettverschlusses nicht an Babys zarter Haut scheuern.
  • Bei Knöpfen oder Druckknöpfen an den Seiten (zB zum Verkleinern des Armausschnittes), kann es beim Strampeln zu einem Wärmeverlust kommen.

 

Gewicht:

max 10% vom Körpergewicht

 

waschen:

Ein Kinderschlafsack sollte mit mindestens 40°C waschbar sein. Beim Waschen sollten die Reiß- oder Klettverschlüsse geschlossen werden. Ein Kinderschlafsack mit Applikationen sollte von links gewaschen werden.

 

Die wichtigsten Faktoren auf einen Blick:

  • Babyschlafsack Größe:
    Körperlänge (Schulter bis Ferse) + 10 cm
  • Passender Halsausschnitt: zwischen Hals und Schlafsack muss ein Finger passen
  • Passender Armausschnitt: nicht zu weit oder zu eng
  • Reißverschluss von oben-unten oder Rundum-Zipper
  • Halsschutz, damit Babys zarte Haut nicht verletzt wird
  • Naturmaterialien 
  • Tog-Wert: Sommer-, Winter oder Ganzjahresschlafsack?
  • Gewicht max 10% vom Körpergewicht
  • auf Öko-Tex Standard 100 achten
  • waschbar bei mindestens 40°C

Schadstofffreiheit:

Die oben erwähnten Punkte lassen sich einfach beim Kauf eines Babyschlafsackes überprüfen. Aber natürlich will man seinen kleinen Schatz auch von unnötigen Schadstoffen fernhalten. Immerhin verbringt ein Baby eine Vielzahl von Stunden am Tag mit Schlafen.

 

Der Stoff eines Babyschlafsackes soll

  • schweißfest
  • speichelfest
  • pillingfest
  • atmungsaktiv
  • frei von Flammschutzmitteln, Weichmachern, optischen Aufhellern und organischen Phosphor-, Formaldehyd oder Schwermetallverbindungen sein.

 

Bei der Schadstofffreiheit muss man sich wohl oder übel auf die Angaben des Herstellers oder auf etwaige Tests von unabhängigen Instituten verlassen. Aus Kostengründen war es mir nicht möglich, alle getesteten Schlafsäcke einer Schadstoffprüfung zu unterziehen.

 

Unabhängige Tests:

  • Derzeit gibt es keinen „Babyschlafsack Stiftung Warentest“.
  • Aber Ökotest unterzieht Kleinkinderschlafsäcke regelmäßig einem „Babyschlafsack Ökotest“.
  • Ein nach Öko Tex Standard 100 zertifizierter Schlafsack wurde von einem unabhängigen Institut auf zahlreiche Schadstoffe überprüft.

 

Aro Artländer Schlafsack, Aro Artländer Daunenschlafsack
Der Aro Artländer Schlafsack ist Öko-Tex 100 zertifiziert.

5. Welcher Babyschlafsack für Neugeborene? Was ist die richtige Neugeborenen Schlafsack Größe?

Als Neugeborenenschlafsack ist eine Schlafsacklänge von 50-55 cm passend (Schlafsack 50/56). Für Frühchen kann auch eine kleinere Größe erforderlich sein (Schlafsack Frühchen).

 

Praktisch ist ein Schlafsack mit einem Rundum-Reißverschluss, da der obere Teil des Schlafsackes komplett geöffnet werden kann und ein schlafendes Baby, ohne aufgeweckt zu werden, gewickelt werden kann.

 

Schlafsäcke in der Größe 50/56 gibt es beispielsweise folgende:

 

Frühchenschlafsack Größe 44:

 

  • Neugeborenen Schlafsack 50/56
  • praktisch ist ein Rundum-Reißverschluss
Babyschlafsack Rundumreißverschluss
Bei einem Babyschlafsack, wie hier von Aro Artländer, der sich über einen seitlichen Reißverschluss komplett öffnen lässt, wird das Windelwechseln - selbst bei schlafenden Babys - zum Kinderspiel.

6. Was bedeutet der Babyschlafsack Tog-Wert?

Einige Hersteller von Babyschlafsäcken geben einen Tog-Wert bekannt. Dieser soll dabei helfen die richtige Dicke des Schlafsackes zu finden, damit es dem Baby zwar wohlig warm, aber nicht zu heiß ist.

 

Der Tog-Wert gibt den Wärmewiderstand bekannt. Das bedeutet: Je höher der Tog-Wert, umso wärmer der Schlafsack. Ein „Baby Schlafsack 3.5 Tog“ ist als warmer Winter-Schlafsack und ein „Baby Schlafsack 0.5 Tog“ als dünner Sommer-Schlafsack geeignet. Aber ganz so leicht ist es dann doch nicht, weil auch noch die Raumtemperatur mitberücksichtigt werden sollte.

 

Schlummersack bietet eine hilfreiche Tabelle an, in der der Tog-Wert in Kombination mit der Raumtemperatur und dem was das Baby anziehen soll, kombiniert werden: 

Tog Wert > 24°C 21-24°C 18-21°C 15-18°C < 15°C
0.5 Tog Sommerschlafsack: unwattiert Body kurzarm oder Schlafanzug kurz Body / Shirt kurzarm und lange Hose      
1.0 Tog Übergangsschlafsack: leicht wattiert   Body kurzarm oder Schlafanzug kurz Body / Shirt kurz- oder langarm und lange Hose    

2.5 Tog Ganzjahresschlafsack:

wattiert

    Body kurz- oder langarm Body langarm und Shirt lang und Hose lang  

3.5 Tog Winterschlafsack:

dick wattiert

      Body langarm Body langarm und Shirt lang und Hose lang
Schlummersack 2.5 Tog
Der Tog-Wert gibt den Wärmewiderstand an: Je höher der Wert, umso wärmer der Schlafsack. Der Schlummersack hat zB 2.5 Tog und ist wattiert.

7. Arten

7.1. BABY SCHLAFSACK 2-TEILIG, BABY-SCHLAFSACK INNENSACK

Ein Baby Schlafsack 2-teilig verfügt über einen Außen- und einen Innenschlafsack. Diese können separat getragen oder miteinander kombiniert werden. So kann beispielsweise der dünne Innensack in warmen Sommernächten und in kühlen Winternächten der Innen- und Außenschlafsack angezogen werden.

Ein 3-teiliges System, mit 2 verschiedenen großen Innenschlafsäcken und einem Außenschlafsack gibt es von Alvi, das Alvi Baby Mäxchen*. 

 

7.2. BABYSCHLAFSACK MIT ÄRMELN / BABYSCHLAFSACK MIT ABNEHMBAREN ÄRMELN

Abnehmbare Ärmel sind praktisch für einen wattierten Schlafsack. Im Winter kann dieser mit und in der Übergangszeit ohne Ärmel getragen werden. Den getesteten Sterntaler Schlafsack* gibt es auch in der Variante mit abnehmbaren Ärmeln.

 

7.3. BABYSCHLAFSACK MIT FÜSSEN

Ein Kinderschlafsack mit Füßen ist praktisch für Kinder

die bereits laufen können oder

die keine Schlafsäcke mögen.

Im Test findest du gleich zwei Schlafsäcke mit Beinen, den Schlummersack und den Tuptam Schlafsack.

 

7.4. BABYSCHLAFSACK MITWACHSEND / BABYSCHLAFSACK VERSTELLBAR

Ein mitwachsender Babyschlafsack kann über mehrere Monate getragen werden, da er für mehre Größen passend ist. Man muss allerdings darauf Acht geben, dass der Hals- und Armausschnitt nicht so groß sind, dass Babys Kopf oder ganzer Arm hineinrutschen kann. 

Beispielsweise der Aro Artländer Schlafsack für den Winter ist ein mitwachsender Babyschlafsack.

  

7.5. BABYSCHLAFSACK PUCKSACK

siehe Punkt 14.2. 

 

7.6. BABYSCHLAFSACK UNTEN OFFEN

Ein Babyschlafsack der von oben nach unten schließt kann in heißen Sommernächten unten ein wenig offen bleiben, damit Frischluft zu den Füßchen kommt. Das ist zB beim Julius Zöllner Schlafsack möglich. Bei einem Schlafsack mit Beinen können die Füßchen auch unten rausschauen, wie zB beim Tuptam Schlafsack und Schlummersack.

 

7.7. BABYSCHLAFSACK CAMPING / KINDERSCHLAFSACK OUTDOOR

Beim Camping gelten dieselben Regeln wie Indoor (siehe Tog-Werte).

 

7.8. GANZJAHRES SCHLAFSACK

Herrschen im Schlafzimmer das ganze Jahr über ziemlich gleichbleibende Temperaturen kann ein Ganzjahresschlafsack, wie beispielsweise von Schlummersack mit 2,5 Tog verwendet werden. Der Hersteller gibt 15-21°C als Richtwerte an.

 

Schlafsack mit Beinen, Babyschlafsack mit Füßen
Ein Schlafsack mit Beinen ermöglicht viel Bewegungsfreiheit: Auch Kinder, die eigentlich keine Schlafsäcke mögen, lieben diesen Kleinkinderschlafsack.
Julius Zöllner schlafsack, Julius Zöllner Sommerschlafsack
Bei einem Kinderschlafsack-Baby mit einem Reißverschluss, der von oben nach unten schließt, kann bei Bedarf der Reißverschluss unten offen bleiben. Hier: Julius Zöllner Sommerschlafsack

8. Ab wann kann ein Babyschlafsack verwendet werden?

Am besten sofort ab Geburt. Viele Krankenhäuser bieten bereits Babyschlafsäcke für die Kleinsten an. Wenn es dir lieber ist, kannst du auch deinen eigenen mit ins Krankenhaus nehmen. 

 


9. Wie lange soll ich einen Kinderschlafsack verwenden?

Während des 1. Lebensjahres ist ein Babyschlafsack jedenfalls empfehlenswert. Wenn dein Kind aber gut und gerne im Schlafsack schläft, warum dann die Gewohnheiten ändern. Für Kleinkinder gibt es Schlafsäcke mit Füßen, wie zB den getesteten Schlummersack Schlafsack, die vor dem Schlafen aus dem Schlafsack und während dem Schlaf im Schlafsack verweilen.

 

Schlummersack bietet Kinderschlafsack-Größen bis 10 Jahre an (Schlafsack 150 cm), wie zB mit einem Pony* oder einem Piraten*.

 

Tipp: Ab Geburt und solange es deinem Kind gefällt!


10. Was soll ich unter dem Baby-Schlafsack anziehen?

Ein entscheidender Faktor für Babys ruhigen Schlaf ist die richtige Wohlfühl-Temperatur. Ist deinem Baby zu warm oder kalt schläft es unruhig. 

 

Eltern tendieren jedoch dazu ihr Baby zu warm anzuziehen, weil sie denken: "Babys lieben es schön warm und kuschelig". Aber Überwärmung kann für ein Baby gefährlich werden. Wenn dem Baby zu warm ist, schläft es eher weiter, als sich zu melden. Wenn ihm jedoch zu kalt ist, wird es sich lautstark melden.

 

In aller Regel reicht

  • ein Schlafanzug (kurz- oder langarm) oder
  • ein Body (kurz- oder langarm) unter dem Babyschlafsack aus. 
  • Im Inneren brauchen Babys keine Mütze, damit sie über den Kopf die überschüssige Wärme abgeben können.

 

Tipp: Ob deinem Baby im Schlafsack warm oder kalt ist, kannst du ganz einfach zwischen den Schulterblättern überprüfen: 

  • Fühlt es sich warm an, ist es richtig angezogen.
  • Fühlt er sich kühl an, ist deinem Baby zu kalt und du solltest es wärmer anziehen.
  • Fühlt sich der Nacken schwitzig an, ist deinem Baby zu heiß und du solltest eine Schicht weniger anziehen.

 

Wieviel dein Baby an Kleidung benötigt, kann sich auch ändern. Mein Kleiner kam im April zur Welt und brauchte während den ersten Monaten einen dicken Schlafsack. Ein Jahr später benötigt er nur mehr einen dünnen Sommer-Schlafsack 0,5 Tog und einen kurzen Schlafanzug.

 

Tipp: Probier zwischen den Schulterblättern, wie warm deinem Baby ist

Tuptam Schlafsack
Ein Schlafsack mit Beinen eignet sich für Kinder die bereits laufen. So kann vor und nach dem Schlafen im Schlafsack gespielt werden.

11. Was ist die richtige Raumtemperatur für Babys schlaf?

Experten empfehlen eine Raumtemperatur von 16°C bis 18°C. Vor dem Schlafen gehen solltest du noch einmal für frische Luft sorgen und kurz lüften.

 

So kühle Temperaturen bleiben oft bloße Theorie, gerade in heißen Sommernächten oder wenn man im Dachgeschoss wohnt. Außerdem empfinde ich persönlich eine Raumtemperatur von 16°C als nicht mehr angenehm. Bei wärmeren Temperaturen kannst du mit der Kleidung und der Dicke des Schlafsackes spielen, um die richtige Wohlfühl-Temperatur für dein Baby zu finden. In warmen Räumen reicht meist ein kurzärmliger Body und ein dünner Sommerschlafsack.

 


12. Mein Baby hat im Baby-Schlafsack kalte Hände oder kalte Füße: was soll ich tun?

Babys haben während dem Schlaf oft kühle Hände und Füße. Das ist kein Grund zur Besorgnis. Ob deinem Baby angenehm warm ist, kannst du am besten zwischen den Schulterblättern erfühlen. Hier soll es weder kalt noch schwitzig sein. 

 


13. Welchen Babyschlafsack für Kinderwagen, Autositz und Maxi-Cosi?

13.1. Babyschlafsack Kinderwagen / Kinderwagen Fußsack

Kleine Babys lieben einen Spaziergang an der frischen Luft. Mein kleiner Schatz hat in den ersten Monaten tagsüber überhaupt nur im Kinderwagen geschlafen. Da hieß es zweimal täglich spazieren gehen. Im Frühling oder Herbst und erst recht im Winter, wenn die Temperaturen kühl sind, ist ein wärmender Kinderwagenschlafsack optimal. 

Wichtig: Sobald du mit dem Baby wieder in einen temperierten Raum gehst, solltest du den warmen Schlafsack entfernen.

 

Ich habe im ersten Winter einen Fußsack-Lammfell verwendet. Der Kaiser Lammfellfußsack* kann in die Tragetasche gelegt werden, aber auch mit 6 Gurtschlitzen an einem Sitzwagen befestigt werden. Der umlaufende Reißverschluss hat den Vorteil, dass der gesamte obere Teil abgenommen werden kann. Dh Wenn die Temperaturen nicht mehr ganz so kalt sind, kann der Oberteil abgetrennt werden und der am Sitzwagen aufliegende Lammfell-Teil schützt weiterhin vor der Kälte von unten. Das Kaiser Lammfell stammt von deutschen Schafen, ist in vielen Farben erhältlich und die Materialien sind TÜV-schadstoffgeprüft. 

 

Sehr beliebt ist auch der Heitmann Eisbärchen Winter-Fußsack*. Außen besteht er aus einem wind- und wasserdichten Nylon, kombiniert mit einem kuschelig-warmen Fleece innen.

 

Alternativ kannst du ein Lammfell als Liege- oder Sitzunterlage in den Kinderwagen legen (zB Baby Lammfell medizinisch gegerbt*), damit von unten keine Kälte aufsteigt und zum Zudecken ein Kissen verwenden.

 

Praktisch ist auch eine Winter-Einschlagdecke, wie zB von ByBoom*, die universell für eine Babyschale, einen Maxi-Cosi, Kinderwagen oder Buggy verwendet werden kann. Sobald man wieder in einen warmen Raum (zB Kaufhaus, Auto, Wohnung) kommt, kann man die Decke einfach aufschlagen und das Baby kann ungestört weiterschlafen. Passend dazu gibt es für die Eltern die ByBoom Softshell Handwärmer*.

 

13.2. Fusssack Autositz / Schlafsack Maxi-Cosi

Natürlich soll das Baby auch im Auto, also im Maxi Cosi oder Autositz im Winter kuschelig warm haben. Bitte denke aber daran, das Baby vor Überhitzung zu schützen und abzudecken, wenn es bereits schön warm im Auto ist oder wenn es mit dem Maxi Cosi in einen beheizten Raum geht.

 

Die ByBoom Einschlagdecke* ist da besonders praktisch, da sie bei Wärme einfach aufgeschlagen werden kann. Ähnlich ist auch die Hoppediz Fleece-Decke*.

 

Der Deuba Babyfußsack* passt auf jeden Kinderwagen, Autositz oder in jede Babyschale. Die Außenschicht ist wind-, wasser- und schmutzabweisend. Der Deuba Kinderwagen-Fußsack kann komplett geöffnet werden. Auf der Oberseite gibt es eine große Tasche zum Verstauen von wichtigen Dingen. 

 

Tipp: Für die Übergangszeit reicht ein normaler Babyschlafsack. Wenn das Baby beim Spazierengehen einschläft, kann es mit dem Schlafsack in der Wohnung weiterschlafen.


14. Baby-Schlafsack Alternativen

14.1. Babyschlafsack oder Decke?

Ein guter Babyschlafsack gehört in jede Erstausstattung. Bettdecken können für kleine Babys gefährlich werden: Babys können sich die Bettdecke über den Kopf ziehen oder es kann zu einer Überwärmung kommen. Deshalb sollte in der Nacht, aber auch bei einem Nickerchen am Tag, ein Schlafsack verwendet werden. Aber nicht nur daheim, sondern auch unterwegs ist ein Babyschlafsack die sicherste Alternative zum Schlafen.

 

Es sollten im 1. Lebensjahr auch keine Kissen oder Schaffelle im Babybett zum Einsatz kommen. Der Kopf sinkt im Kissen ein und es kann keine überschüssige Wärme mehr abführt werden.

 

14.2. Baby Schlafsack oder Pucksack?

Pucken ist eine alte Wickelmethode, die gerade wieder entdeckt wird. Dabei werden Babys mit einem Tuch oder einem Pucksack eng eingewickelt, so dass sie ein Gefühl wie im Mutterleib haben. Gerade Neugeborenen oder Frühchen soll damit ein Gefühl der Geborgenheit und Wärme vermittelt werden, damit sie sich nicht „in der großen, weiten und neuen Welt“ verlieren. Es gibt aber auch einige Expertenstimmen, die sich gegen das Pucken aussprechen. Da falsches Pucken für dein Baby gefährlich sein kann, solltest du dir das richtige Pucken von deiner Hebamme zeigen lassen und darauf achten, wie es deinem Baby gefällt. 

Beliebt ist beispielsweise der SwaddleMe Pucksack*.

 

14.3. Strampelsack oder Schlafsack?

Ein Strampelsack ist eigentlich ein Babyschlafsack ohne Oberteil (Babyschlafsack halb). Vielleicht fragst du dich jetzt: „Strampelsack, wozu ist der gut?“

  • Wenn du die nackten Füßchen in einen Strampelsack steckst, spürt dein Baby beim Strampeln seine Beinchen, ohne dass diese dabei kalt werden. Dasselbe Ergebnis hast du natürlich, wenn du dein Baby in einen dünnen Babyschlafsack ohne Hose und Socken steckst.
  • Ein Strampelsack ist auch einen Versuch, wenn dein Baby keinen Babyschlafsack mag.
  • Ein Strampelsack-Baby ist auch eine Alternative, wenn es beim Einschlafen zwar noch warm im Zimmer ist, aber während der Nacht abkühlt. Dann kannst du einen Strampelsack unbemerkt überziehen.

Einen Strampelsack gibt es beispielsweise von TupTam Baby*.

 


15. wieviele Schlafsäcke brauche ich?

Ich empfehle zwei Babyschlafsäcke in der passenden Größe daheim zu haben. So ist immer ein Babyschlafsack griffbereit, auch wenn der andere gerade bei der Wäsche ist. 

 


16.  Babyschlafsack Winter vs Babyschlafsack Sommer

Wichtiger als die Jahreszeit ist vielmehr die Temperatur im Schlafzimmer. Da diese im Sommer wahrscheinlich höher ist als im Winter, macht ein separater Winter-Schlafsack und ein Sommer-Schlafsack Sinn.

  • Ein Winter-Babyschlafsack ist gefüttert und deutlich dicker (Baby-Schlafsack 3.5 Tog) als ein Sommer-Babyschlafsack (Baby-Schlafsack 0.5 Tog).
  • Außerdem ist der Winterschlafsack meist als Babyschlafsack Langarm ausgestattet, manchmal auch mit abnehmbaren Ärmeln.
  • Ein Ganzjahresschlafsack verfügt oft über 2.5 Tog (Baby-Schlafsack 2.5 Tog). Das ganze Jahr über kannst du ihn aber nur verwenden, wenn die Raumtemperatur im Schlafzimmer zwischen 15-21°C beträgt.
  • Du kannst auch einen Babyschlafsack ganzjährig verwenden, wenn er zB 2-teilig ist und über einen Außen- und Innenschlafsack verfügt. Die beiden kannst du dann, je nach Temperatur, beliebig miteinander kombinieren.
  • Außerdem ist ein Baby-Schlafsack 2 in 1 praktisch für die Übergangszeit und kann daher auch gut als Babyschlafsack Herbst oder Frühling Verwendung finden.
  • Ein Übergangsschlafsack hat oft 1.0 Tog (Baby-Schlafsack 1 Tog).

 

Tog Jahreszeit Raumtemperatur
Schlafsack 0.5 Tog Schlafsack Sommer > 21°C
Schlafsack 1.0 Tog Schlafsack Herbst und Frühling (Schlafsack Übergang) 18-24°C
Schlafsack 2.5 Tog 4-Jahreszeiten-Schlafsack 15-21°C
Schlafsack 3.5 Tog Schlafsack Winter < 18°C

 Tabelle in Anlehnung an die Schlummersack Tabelle

 

Schlafsack-Baby Winter: Der Sterntaler Schlafsack Erik* oder Emmi und der Jacky Schlafsack* haben abnehmbare Ärmel und sind warm gefüttert. Der Aro Artländer Schlafsack ist ein Daunenschlafsack für den Winter.

 

Schlafsack-Baby Sommer: Der Julius Zöllner Babyschlafsack* ist mit 0.5 Tog für den Sommer geeignet.

 

4-Jahreszeiten Schlafsack-Baby: Der getestete Schlummersack Schlafsack mit Füßen hat 2.5 Tog und kann als Ganzjahres Babyschlafsack Verwendung finden. Auch der günstige Roba Schlafsack* aus Baumwolle mit Polyesterfüllung kann ganzjährig angezogen werden.

 

Babyschlafsack Julius Zöllner, leichter Sommerschlafsack
Der Babyschlafsack "Julius Zöllner" ist ein leichter Sommerschlafsack (0,5 Tog) und für Raumtemperaturen über 21°C geeignet.

17. Babyschlafsack Wolle, Baumwolle, Bio, Daunen ... Was ist das beste Material?

17.1. Babyschlafsack Wolle / Babyschlafsack Bio

Wolle hat viele positive Eigenschaften und bietet sich daher als natürliches Material für einen Bio-Schlafsack an (Schlafsack-Baby Bio & Wolle):

  • wärmend: Wollwaren bestehen aus 85% Luft und sind natürliche Wärmeisolatoren. Wolle wärmt aber nicht selbst, sondern reflektiert nur sehr gut die Wärme des Körpers. Die temperaturausgleichende Eigenschaft sorgt dafür, dass dem Baby nie zu warm oder zu kalt ist.
  • feuchtigkeitsausgleichend: Wolle kann große Mengen an Wasserdampf aufnehmen, ohne dass sie sich feucht anfühlt und sie kann die Feuchtigkeit nach außen ableiten.
  • schmutzabweisend
  • schweißabweisend
  • antistatisch
  • nicht knitternd

Wolle wird oft als unangenehm auf der Haut empfunden. Das kann aber durch eine spezielle Behandlung minimiert werden.

 

Wollschlafsack - Disana Schlafsack:

Disana bietet Babykleidung und Zubehör frei von fragwürdigen Chemikalien an.

  • Der Disana Walkschlafsack* besteht aus weicher, gewalkter Merino-Schurwolle (außen) und Bio-Baumwolle (innen). Den Babyschlafsack-Öko gibt es in den Größen 60 cm, 80 cm und 100 cm.
  • Der Disana Strickschlafsack* besteht aus 100% Bio-Merino-Schurwolle. Der Babyschlafsack Schurwolle ist in den Größen 65 cm und 75 cm und in vielen frohen Farben erhältlich. Ein hoher, elastischer Bund umschließt sanft Babys Oberkörper und ein weiter Fußteil sorgt für genügend Strampelfreiheit. Damit nichts verrutschen kann, verfügt der Schlafsack-Baby-Wolle über zwei gestrickte Träger, die je mit einem Knopf fixiert sind. 

 

Schlafsack Merinowolle:

  • Der Woolino Schlafsack 4-Jahreszeiten* besteht aus hypoallergener australischer Merinowolle und GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle. Er ist von 2 Monaten bis 2 Jahre verwendbar (Kinderschlafsack mitwachsend). Es gibt einen umlaufenden Reißverschluss und mit einem Druckknopf kann der Armausschnitt verkleinert werden.
  • Der Woolino Schlafsack ist auch in der Variante Babyschlafsack mit Fuß* verfügbar.
  • Auch der Merino Kids Schlafsack* ist mitwachsend (0 – 2 Jahre) und kann durch Öffnungen auch für den Kinderwagen oder Kindersitz verwendet werden.

Nach dem Grundsatz "heraus- und nicht hineinwachsen" bleibt für mich dahingestellt, ob sich ein "Universal-Schlafsack" tatsächlich gut eignet.

 

Babyschlafsack Seide mit Wolle:

Von Reiff* gibt es einen "Reiff Babyschlafsack Wolle-Seide"*. 

 

17.2. Babyschlafsack, Kinderschlafsack Baumwolle

Baumwolle ist ein sehr beliebtes Material für einen Kleinkinderschlafsack. Kein Wunder: Sie ist angenehm weich, sehr saugfähig (trocknet aber nur langsam) und hautfreundlich. Ein Babyschlafsack aus 100% Baumwolle ist meist ein Sommer-Schlafsack. Ein Winter-Schlafsack ist zusätzlich noch gefüttert.

 

Der Julius Zöllner Schlafsack* und der Alvi Schlafsack* bestehen aus 100% Baumwolle.

 

17.3. Babyschlafsack Tencel

Tencel ist eine Lyocell Faser von der Lenzing AG. Es wird aus Holz besonders umweltfreundlich, industriell hergestellt. Tencel ist noch atmungsaktiver als Baumwolle, sorgt für ein trockenes Schlafklima, wärmt bei Kälte und kühlt bei Wärme. 

 

Aus Tencel ist der getestete Sonne Schlafsack, der Babyschlafsack Ödenwalder*, der Alvi Schlafsack Tencel* und der Jacky Schlafsack*. 

 

17.4. Daunenschlafsack Baby

Daunen sind ein beliebtes Material zur Füllung, weil sie sehr leicht und durch ihre dreidimensionale Struktur gut wärmedämmend sind.

 

Ein Babyschlafsack mit Daunen sollte auf jeden Fall so gestaltet sein, dass er nicht zu plustrig und zu warm ist, da eine Überhitzung für kleine Babys gefährlich werden kann. Ich empfehle einen Daunenschlafsack nur im Winter bei sehr kühlen Temperaturen im Schlafzimmer zu verwenden. Ob deinem Baby zu warm ist, kannst du einfach im Nacken überprüfen.

 

Der getestete Aro Artländer ist ein Schlafsack-Baby Daunen.

 

17.5. Babyschlafsack Frottee

Frottee besteht aus speziellen Zwirnen, die Schlingen enthalten und es ist besonders saugfähig.

Bei einem Kleinkinderschlafsack kommt Frottee manchmal als Futterstoff, wie beim süßen Babyschlafsack Sterntaler* oder beim wellyou Schlafsack-Baby* zum Einsatz.

 

17.6. Babyschlafsack Lammfell / Lammfell Fußsack

Ein Lammfell Fußsack findet als Winter-Fußsack im Kinderwagen Verwendung, wie zB beim Kaiser Lammfellfußsack*. Im Babybett hat ein Lammfell hingegen nichts zu suchen, da es zur Rückatmung oder Überwärmung führen kann.

 

17.7 Schlafsack Musselin

Musselin ist ein weicher, fließender Stoff aus Baumwolle, Wolle oder Viskose.  

Einen Musselin Schlafsack gibt es beispielsweise von Schlummersack Musselin* oder auch als Schlummersack Schlafsack mit Füßen*.

 

Dr. Sonne Schlafsack Tencel: kuschelig weich und atmungsaktiv
Dr. Sonne Schlafsack Tencel: kuschelig weich und atmungsaktiv

18. Babyschlafsack Mädchen vs Babyschlafsack Junge

Einen wirklichen Unterschied, außer evt der Farbe, gibt es natürlich nicht zwischen einem Baby-Schlafsack Junge oder Mädchen. Die meisten Kinderschlafsäcke sind unisex und in neutralen Farben und Mustern gehalten.

 

Einen Babyschlafsack rosa, wie zB den Jacky Baby Schlafsack* oder den Schlummersack Mädchen* wird aber wohl kaum eine Mama freiwillig ihrem Jungen anziehen. Es gibt diese Schlafsäcke aber natürlich auch in blau.

 


19. Vorteile Kleinkinderschlafsack auf einen Blick

  • Sicherheit
  • Geborgenheit
  • viel Strampelfreiheit
  • richtige Temperatur, ohne zu kalt oder zu warm zu sein
  • kein schwitzen oder frieren
  • kein Freistrampeln
  • keine Überdeckungsgefahr

 

 


20. Bekannte Kinder schlafsack Marken

  • Alvi
  • Julius Zöllner
  • Schlummersack
  • Disana
  • Sterntaler
  • Roba
  • Jacky
  • Coconette
  • Cosyme
  • Tuptam
  • Ödenwalder
  • Hess Natur

 


21. Beliebte Motive für einen Kinderschlafsack

Babyschlafsack Disney:

Den Julius Zöllner Schlafsack „Disney“* gibt es mit verschiedenen Winnie Pooh Motiven.

 

Babyschlafsack Hai:

Der Scheppend Schlafsack Baby „Hai“* ist ein Gag, der sich besonders als Fußsack für den Kinderwagen eignet. Ungeeignet ist er hingegen als Babyschlafsack für die Schlafenszeit.

 

Babyschlafsack Eule:

Der TupTam Babyschlafsack* hat ein süßes Eulen-Design. Es gibt ihn aber auch mit vielen anderen Tieren.

 

Babyschlafsack Elefant:

Der Jacky Schlafsack Winter* hat abnehmbare Ärmel und ein lieben Elefanten drauf.

 


22. Schlafsack Kinder Test ... die Testkandidaten


Julius Zöllner Kinderschlafsack Sommer
Julius Zöllner Kinderschlafsack Sommer
Schlummersack 2.5 Tog mit Füßen
Schlummersack 2.5 Tog mit Füßen
Aro Artländer Daunenschlafsack
Aro Artländer Daunenschlafsack
Alvi Babyschlafsack Sommer
Alvi Babyschlafsack Sommer

Tuptam Schlafsack mit Beinen
Tuptam Schlafsack mit Beinen
Dr. Sonne Schlafsack Tencel
Dr. Sonne Schlafsack Tencel
Sterntaler Emmi Schlafsack
Sterntaler Emmi Schlafsack